Wulf on Tour: German Open, 06.04.2019, Spiel 5

Am 6. und 7. April 2019 fand das “Krosmaster Arena German Open 2019” in Limburg statt.

Gespielt wurde auf der Plantation Map.

Hier findet ihr das Video vom 5. Spiel des ersten Tages:

Runde 5: Nick vs, Loic

Wulf on Tour: German Open, 06.04.2019, Spiele 3 & 4

Am 6. und 7. April 2019 fand das “Krosmaster Arena German Open 2019” in Limburg statt.

Gespielt wurde auf der Plantation Map.

Hier findet ihr die Videos vom 3. und 4. Spiel des ersten Tages:

Runde 3: Kai vs. Victor
Runde 4: Viviana vs. Julian

German Open – Fotos der Top 4

Am 6. und 7. April 2019 fand das “Krosmaster Arena German Open 2019” in Limburg statt.

An Tag 2 spielten zunächst die Top 16 in einer Gruppenphase gegeneinander. Die daraufhin ermittelten Top 4 (Gruppensieger) traten dann in direkten K.O. Duellen gegeneinander an.

Format für die Top 4 war (wie auch in den Top 16 – gleiches Team) ein 15 Punkte constructed mit den Figuren der Seasons 3 bis 6 und den geltenden Mali-/Boni. Die Teams durften einerseits keine Figur vom Vortag enthalten. Zudem musste so gebaut werden, dass es mindestens 2 verschiedene Möglichkeiten gab, 3 Punkte zu bannen.

Gespielt wurde auf der Plantation Map.

Im Halbfinale traten Viviana und Colin, sowie Kai und Sebastian gegeneinander an.

Während Viviana und Sebastian weiter ins Finale zogen, ermittelten Colin und Kai unter sich den 3. Platz.

Letztlich konnte sich Sebastian durchsetzen und gewann zum 3. Mal in Folge das German Open (zuvor: Deutsche Meisterschaft).

Hier noch einmal die Platzierungen:
1. Sebastian
2. Viviana
3. Kai
4. Colin

German Open – Side Event Fotos

Am 6. und 7. April 2019 fand das “Krosmaster Arena German Open 2019” in Limburg statt.

Die Top 16 zogen in die Gruppenphase ein. Für alle anderen standen verschiedene Side Events zur Verfügung.

Es gab 3 unterschiedliche Side Events:
1. Wettlauf
2. Anti-Draft Turnier
3. Mini Turnier mit (oder ohne) die neue deutsche Promo Karte “Heidi Klumfuss”

German Open – Bericht von Colin

Colin, Vize-Weltmeister, 3. bei der DM 2018 und 4. beim CdF 2018, hat uns auch dieses Jahr wieder beim German Open besucht und eindrucksvoll sein Können bewiesen.

Colin hat uns den Gefallen getan und einen ausführlichen Bericht verfasst – vielen Dank dafür! MERCI COLIN!

Seinen Spielerbericht findet ihr hier im Original (französisch):


http://big-bad.forumactif.org/t2079-retour-de-l-open-d-allemagne-2019?fbclid=IwAR1FXAF3Tio8zqv5lSiJBxogVlx0q1X5kVi59KNJ9JF9_1F6_31G0HDA7j4#44633


Ich habe seinen Bericht mit einem Programm ins deutsche übersetzt und Korrektur gelesen. Ich hoffe, das ist alles so verständlich für euch 🙂

Hallo zusammen ^^

Wie Sie vielleicht wissen, fanden die German Open an diesem Wochenende statt. Ich war dort mit Alban (Vranak), meiner kleinen Schwester (Cerisea) und meiner Freundin, die nicht spielt, oder zumindest noch nicht.
Fürs Protokoll, ich bekam einen großen Schlag in das Bein, also humpelte ich für die Dauer des Turniers ^^’.
In Go nennen wir es “Handicap machen”. In Belgien haben wir die wörtliche Übersetzung genommen x)

Das Format war sehr ähnlich wie im letzten Jahr, außer dass nur 2 Teams (nicht 3) benötigt wurden.
Für den ersten Tag, normale Mannschaft im Saisonformat.
Für das zweite, 15-stufige Team mit mindestens 2 verschiedenen Möglichkeiten, 3 Levels zu bannen, und ohne Krosmaster, wie beim vorherigen Team von Tag 1.
Ah und Überraschung, eine überraschend kleine Anzahl von Spielern: Es waren nur 27 von uns auf der Map Plantation!

Nach vielen Diskussionen mit anderen Spielern kam ich zu meinen beiden Finalteams:

Tag 1) Theodore Ifor – 2x Francis Mick – Heinz Radler – 2x Kanniball Sarbak – Saphirodraco (35)

Tag 2) 2x König Minze – Meister Rab – Kerberos – Anasthesia – WullyWustruppi – Hemorrhage – Maskemane (45)


Für meine Schwester musste ich ein wenig exotischeres Zeug improvisieren, weil ich wusste, dass ich nicht alle Feigen zur Verfügung hatte, die ich wollte. Frisch gelegt am Tag vor den beiden Tagen, also. Es war immer noch solide, aber sie hatte noch nie so etwas gespielt (und ich auch nicht :v)

Tag 1) Meister Rab – Chafer Bogenschütze – Chafer Lanzenträger – Hanur Armein – Königlicher Fresssack – Maskemane (17)

Tag 2) Grougalorasalar – Ben – Dark Vlad – Sschlök – Bwork-Bogenschütze – WullyWustruppi (35)



Na also. Wir waren nicht wirklich bereit und mussten uns von unseren deutschen Gastgebern ein paar Figuren ausleihen (danke nochmals Chris und Kai!), aber wir waren motiviert ^^ Und dann war es unsere letzte Chance, ein Ticket für die nächste Weltmeisterschaft zu bekommen.
Wie auch immer, beginnen wir mit den Spielen des ersten Tages.

1. Runde: Alban D (Vranak) – Marty Ne / Khan / Flopin / König Himbeere / Toxin / Arno (31)
Nun ja, beginnen wir direkt mit dem besten aktuellen Spieler x) Ich habe die Initiative, aber sein Team ist sehr offensiv und in der Lage, mir Toxin sehr weit weg zu schicken. Ich hatte eine Platzierung gegen entfernte Teams geplant, aber jetzt improvisiere ich etwas, das mehr oder weniger gut hält. Meine Charaktere blieben alle mehr oder weniger gruppiert (außer dem Franzi), so dass Toxine nicht zu hart traf, aber auch nicht, ohne ihr eine zu schöne Nebelzone anzubieten. Ich lege auch mein Mittelfeld-Ei ab, in der Hoffnung, dass es verwendet wird.
Alban eilt mit Marty Ni und Toxin, beginnt meinen Theo und tötet mein Ei auf einmal. Toxin verwirrt mich Saphiro, Heinz und Theo, indem es letzteres weiter trifft. Der Rest seines Teams bewegt sich vorsichtig.
Ich selbst schaffe es, aus dem Sram herauszukommen und so viele Wunden wie möglich auf Marty Ne zu kleben. Fast mein ganzes Team macht das durch, und ich komme mit vielen Kritikern und RDs zum OT. Khan schickt Arno zu mir, Himbeere schickt mir sein Gelee, um mich in Verlegenheit zu bringen, während Flopin-Gemüse eines meiner Sarbaks ist. Arno stört mich wirklich, und er und Toxine töten Theo.
Schließlich gelingt es mir, die Passage von Saphrio nach Flopin zu räumen und Toxine so weit wie möglich mit dem verfügbaren Personal zu verletzen. Ich vermisse Flopin zum nächsten 1PV, aber Alban kann nicht viel mehr tun, da Khan immer noch außer Reichweite ist. Er rüstet immer noch ein Zepter in Arno aus, ohne jedoch ein Gebiet übernehmen zu können. Das Ende des Kampfes ist ziemlich verwirrend, aber das war nicht die Idee, die wir von einem ausgeglichenen Kampf haben könnten. Sieg

2. Runde: Patrick F – Grougalorasalar / 2x Kerberos / Anästhesie / Himbeere / Joris Haudegen / Hemorrhage (41)
Diesmal spielt mein Gegner eine sehr gewalttätige Falle und hat die Initiative Er stellt sich von der ersten Runde an sehr aggressiv auf und kann mir jeden in die Fänge seines Teams zurückbringen. Irgendjemand? Irgendjemand? Es war ohne auf meinen Francis Mick zu zählen, unempfindlich gegenüber den Fortschritten des Kerberos, die mein Gegner vergessen hatte
Also machte er eine ziemlich unorganisierte zweite Runde, fing mich Theo (der mit 2 oder 3 Verletzungen davonkommt) und schlug einen meiner Franzis aus der Ferne. Ich nutze den Vorteil, indem ich einen seiner Kerbreros töte und den anderen starte, während ich seinen Grougal mit einem meiner Sarbak, der in einen Blocker umgewandelt wurde, stören würde x) Wir beginnen mit einem guten, offenen Nahkampf mit viel Austausch, ich schaffe es sogar, dank einer cleveren Platzierung von Francis ein Bauernopfer zu provozieren! Aber ich behalte den Vorteil, und er wird schließlich auf einer Pechrunde nachgeben. Sieg

3. Runde: Sebastian G – Ben le Ripate / Anästhesie / Bakara / Theodore / Ogrest / Maskemane (34)
Trotz der Bakara sieht das Match ziemlich interessant aus! Tatsächlich ist die Strategie ziemlich gut durchdacht, da mein Gegner sowohl entfernt mit Bakara und Ogrest belästigen als auch über Ben the Ripate schweren Schaden in das Gebiet schicken kann, während er sich von gelegentlichen Verletzungen heilt. Und das alles mit einer ziemlich richtigen Initiative (dank Anästhesie) und einer Mobilität, die durch die Anwesenheit von Theodore erhalten bleibt. Aber ich habe die Initiative und komme gut voran, aber ohne mich zu zeigen. Nach Bakara ohne Mover, offen gesagt, ist es in Ordnung. Also übernehme ich die Kontrolle über das Feld und verhindere, dass es die Shops erreicht, während ich mich mit sehr guter RD ausrüste (+5LP auf Saphiro, +2CAC für Francis1, etc.). Um meine dritte oder vierte Runde herum sehe ich eine Öffnung: eine großartige Schaufelzone, die das Besiegen von Ogrest und Maskemane in einem Zug erlaubt! Ich versuche es und es geht vorbei ^^ Ich denke, er tötet meinen Francis als Vergeltung, aber indem er Ben bloßstellt. Die Antwort war nicht lange her, das ganze Team steigerte sich mit Hormonen, die über ihn hinweggeleitet wurden, und zog ihn zum CAC meines zuvor gelegten Eies. Eine Runde von der saubersten, meine Strategie funktionierte perfekt, trotz des eher peinlichen Wasser- und Erdwiderstandes. Sieg

4. Runde: Victor J – Grougalorasalar / Vampyro / Bakara (24)
Ein weiterer starker Gegner, den ich an diesem Tag definitiv angekettet haben werde: v Ich kenne seine sehr bewegliche Bakara, also verstecke ich mich so gut wie möglich und umkreise ihn sanft. Ich überlebe ziemlich gut bis zu dem Moment, in dem er ein Betriebssystem auf einem meiner Franziskaner ausprobiert, aber vergisst, einen Ghoul zu spielen :/ Also vermisse ich es ein wenig, und ich nutze es für das Umhauen des armen Vampyro, der nicht wirklich die entsprechenden Widerstände hat :p Sieg

5. Runde: Viviana J – Grougalorasalar / Vampyro / Bakara (24)
Fast das gleiche Spiel, wir fragen uns, wo dieses Team gepumpt wurde. Allerdings haben meine Sarbak viel genommen, aber das ist gut, dass ich sie für das x) genommen habe. Auf der anderen Seite denke ich, dass ich meine 2 Franzis in der Schlacht verloren habe, aber auf der anderen Seite hatte ich die Gelegenheit, Vampyro und Bakara zu töten: ein echtes Vergnügen für die Augen. Wir werden meinen monumentalen Fehler bemerken (wenn auch nicht sehr gefährlich), mein Moulti Baffe nicht mit Saphiro aktiviert zu haben, die Runde, in der ich auf Vampyro vorbeikam und ihn bei 1PV zurückließ….. Aber gut, er konnte nicht sehr weit von dem kleinen Kerl entfernt sein. Glücklicher Sieg


Am Ende dieses ersten Tages erreiche ich den 1. Platz durch die vollen Siege! Ich bin überrascht, dass es so gut funktioniert hat, egal wie betrügerisch Francis ist, der Sarbak viel zu tanky und Saphiro wurde einfach missbraucht. Die Strategie, den Gegner auf meinem Ei zu schließen oder ihn zu zwingen, sich auf ihn oder den Sarbak zu konzentrieren, war nicht ekelhaft, aber sicherlich kontraproduktiv.
Auf ihrer Seite macht sich meine Schwester trotz der Improvisation ihres Teams wirklich gut und endet mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage auf dem 11. Platz! Sehr stolz auf sie, und sehr glücklich, dass sie am Rest des Turniers teilnimmt (auch wenn wir nicht wussten, was sie am nächsten Tag spielen würde, damals).
Wie auch immer, lassen Sie uns den Rest schicken! Poolphase, also 4×4 Spieler, die gegeneinander antreten, wobei der 1. von jedem die Top4 erreicht.
Dies gilt für die ersten 3 Runden, die nächste bestimmt, wer ins Finale geht oder nicht, und dann das kleine und das große Finale.


1. Runde: Denise B – MuWulf / Marty Ne / Sphincter Cell / +3 Stufen 1 (20)
Ohne zu viel nachzudenken, verbanne ich seine 3 Stufen 1, viel zu langweilig, um einen nach dem anderen mit meiner Falle zu verfolgen. Aus meinem Team verbannt sie Meister Rab, wie ich erwartet habe. In Anbetracht ihres mangelnden Selbstvertrauens bewege ich mich in meiner ersten Runde sehr aggressiv und störe Marty mit einem Gelee, so dass er Sphincter nicht zu mir werfen kann. Sie macht zu viele Bewegungen mit MuWulf, so dass sie in einer Kerberos-Falle mitten in meinem Team ankommt, während Marty und Khan sich weiter weg verstecken. Indem ich einiges RD kaufe und mit einem Krit auf Kerberos, besiege ich ihren MuWulf, übrig bleibt 1GG, scheint es mir. Der Kampf dauert 2 Runden ohne Double oder Kaufmöglichkeit, also töte ich Marty Ne. Sieg


2. Runde: Loïc T – König Minze / Grougalorasalar / Crocabulia / Bakara (24)
Sicherlich das unfairste Spiel des Turniers, wenn man bedenkt, wie unterschiedlich das Glück zwischen uns ist. Wenn du mich Loïc liest, ändere die Würfel.
Während ich ihm den König Minze verbannte, um sich nicht durch seine Anrufungen zu blamieren, feuerte er meinen Meister Rab (wieder). Wir drehen uns um und suchen nach den Fehlern des anderen. Und dann teilt er sein Team mit Grougal auf der einen Seite und Croca / Bakara auf der anderen, also nutze ich diese Öffnung, um zu verhindern, dass die Fuliginous entkommen. Drei Doubles fielen recht schnell. Croca und Bakara haben keine Chance, meinen Wully zu besiegen, während sie mir 1GG kaufen und ein Double machen. Schließlich gibt mein Gegner die Waffen angesichts des möglichen Schadens, den mein Team seinem Grougal bereits mit 10 Verletzungen zufügen könnte, auf. Sieg


3. Runde: Sebastian H – König Minze / MuWulf / Bwork-Bogenschütze / Wully / Persimol kontrolliert / Hemo / Maske (20)
Ich beraube den MuWulf natürlich seines König Minze, während er Kerberos und Wully verbannt. Also töte ich mit meinen 3 Beschwörungen pro Runde den Bwork-Bogenschütze und dann den Maskemane, ohne mich in Gefahr zu bringen, zumal mein Gegner darum kämpft, sie zu töten. Ich habe etwa 1 Rüstung pro Rüstungswurf gegen meine Invocs gemacht, was bedeutet, dass er mit 4 Grundschäden an meinem Rabling T1 platziert hat, er überlässt es 1PV. Schließlich sein Austausch auf der Seite des Boards so sehr, dass wir uns umdrehen, aber er versucht keine Offensive. Aber wie wirklich keiner, komme ich ohne Verletzung aus. Auf der anderen Seite muss der Friedhof der Anrufungen jetzt bis zum Platzen gefüllt sein Weinen oder Sehr traurig, dass ich nur ein Double mache, aber er kauft mir 1GG……. Wie auch immer, es ist ein Unentschieden. Ich begrüße sein Spielniveau trotz seines jungen Alters immer noch, es spielte wirklich sehr gut. Nur ein Detail, das ihm entgangen ist: Er hätte mir seine Persimol 2 Felder weiter schicken können, wenn er ihn mit MuWulf umgesetzt hätte, zu schade, dass er nicht darüber nachgedacht hat :/ Unentschieden


4. Runde: Viviana J – König Minze / Minotoror / Minoknasto / Bwork-Bogenschütze / Wully / Königlicher Fresssack (30)
Ich wollte an diesem Tag wirklich keinen Fresssack treffen, besonders mit der Betreuung des Mino dahinter, also habe ich den Mino verboten, ohne zu viel nachzudenken. Auf ihrer Seite nimmt sie mir Kerberos und Maskemane weg, ich muss sagen, dass es mir ziemlich gut steht, da ich nicht riskiert habe, viele Wunden mit 3 Rufen in ihren Pfoten pro Runde zu nehmen. Da er der Einzige ist, der keine Behandlung bekommen kann, konzentriere ich den Minotororor mit Gelees und Rablingen, und sie kämpft darum, ihn loszuwerden. Vivi ruft sogar einen Tofu an, um einen zu eliminieren, den ich natürlich am Leben lassen werde, damit sie keine anderen Fresssäcke mehr hervorrufen kann. Leider wurde das Spiel verkürzt, weil ich 3 Verwarnungen auf einmal erhielt, weil ich wusste, dass ich die deutschen Ausdrücke der Krosmasters, die ich spielte, nicht bei mir hatte, dass ich meine Rabling-Token verlegt hatte und dass ich vor der Runde kein Wort davon an meinen Gegner oder die Schiedsrichter weitergegeben hatte. Das wird mich lehren, als Tourist zu kommen, zumal es mich vielleicht meinen Platz im Finale gekostet hat. Zu schade! Zu schade! Spiel verloren


5. Runde: Kai R – Grougalorasalar / Anasthesia / Meister Rab / Arpagone young / Bakara / Wully (28)
Ich mag diesen Spieler wirklich, aber sein Team ist etwas anderes x) Ich mache viele Fehler in diesem letzten Spiel, zum Beispiel, indem ich keine Bäume in die Mitte setze, Grougal anstelle von Meister Rab verbanne, etc. Schließlich versuche ich einen riskanten Zug, um ihn zu besiegen und einen meiner König Minze (sowieso mit Rüstung) zu enthüllen, aber Kai wird keinen Fehler machen und genau das bekommen, was er mit seinen Würfeln braucht, um mich zu erledigen und das Spiel zu gewinnen. Er hat seinen Sieg verdient, zumal er meiner Meinung nach in den letzten Monaten viele Fortschritte gemacht hat. Besiegt


Vierter mit originellen und ein wenig gefährlichen Teams, es ist nicht so schlimm, dass wir sagen werden ^^ Ich hoffe nur, dass ich genug Punkte habe, um in die Weltmeisterschaft zu gehen, bleibt abzuwarten, ob ich es verdiene. Meine Schwester hingegen wird wirklich unglaubliche Fortschritte gemacht haben, da sie als 6. direkt hinter mir endet! Ich bin wirklich stolz auf sie, ich hoffe, dass wir dank der BGA-Turniere in diesem Jahr, die vielleicht die letzte Chance sein werden, gemeinsam in die Weltmeisterschaft gehen können.


Auf jeden Fall war es ein Vergnügen, mit unseren Nachbarn auf der anderen Seite des Rheins zu spielen, ich hoffe, dass wir uns früher als im nächsten Jahr wieder sehen werden ^^

Vielen Dank für die Lektüre dieses kurzen Berichts, zögern Sie nicht, wenn Sie Fragen oder Kommentare haben!


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


German Open – Heidi und Bring & Buy

Während des Opens wird es wieder eine neue deutsche Promo Karte zu kaufen geben:
Heidi!

Hier präsentieren wir euch einen ersten Spoiler:


Zudem werden wir in diesem Jahr ein schwarzes Brett aufhängen, an dem ihr Gesuche oder Angebote anpinnen könnt.
Falls ihr also tauschen wollt oder euch noch einzelne Minis in eurer Sammlung fehlen: Zettel und Stift haben wir, Tauschmaterial bzw. Überzähliges müsst ihr selbst mitbringen 😉

German Open – die Preise sind jetzt online

Nach langer Verhandlung und Diskussion mit Ankama können wir euch nun die Preise für die Teilnahme am “German Open” präsentieren.


Diese lauten wie folgt:

Für jeden Teilnehmer:
– 1 Spielplan „National Championship 2019“ (wird nach Erscheinen auf einem der nächsten Events and die Spieler übergeben)
– FloFloh 3D Token

TOP 32 Spieler (zusätzlich):
– GobGob 3D Token
– Grauer Griesgräber 3D Token

TOP 16 Spieler (zusätzlich):
– Schnitter 3D Token
– Klaklatsch 3D Token

TOP 8 Spieler (zusätzlich):
– Arpagone alt Promo Figur
– XL Figurenkoffer für 8 Miniaturen

TOP 4 Spieler (zusätzlich):
– 1 Satz 3D Dracheneier Token

TOP 3 Spieler (zusätzlich):
– 1 Nee Naa XL Figur

2ter Platz (zusätzlich):
– Eine der beiden neuen XL Figuren (Eleli oder Flopin)
– Ein Reisegutschein zur nächsten Krosmaster Weltmeisterschaft oder einem anderen „Open“ Turnier im Wert von € 100,-

Sieger (zusätzlich):
– Eine der beiden neuen XL Figuren (Eleli oder Flopin)
– Ein Reisegutschein zur nächsten Krosmaster Weltmeisterschaft oder einem anderen „Open“ Turnier im Wert von € 200,- (ersetzt den Reisegutschein im Wert von € 100,-)



Alle Infos findet ihr natürlich auch auf unserer “German Open” Seite.

German Open – Der Leitfaden ist nun online

Ab sofort findet ihr HIER den aktuellen Leitfaden, in dem ihr alles (Ablauf, Regeln, Teambau), was ihr für das Open wissen müsst, nachlesen könnt.


Da zum ersten Mal auch ausländische Spieler offizielle Sieger des Open sein können, gibt es auch eine kurze Zusammenfassung in englischer Sprache.
You’ll find a summary of the most important rules in english HERE.

Wulf on Tour: Community Cup, 02.02.2019, Spiel 5 (Finale)

Am 02. Februar 2019 fand in Siegen das Finale vom „Community Cup 2018“ statt.

Zum Cup eingeladen waren die 32 erfolgreichsten und fleißigsten deutschen Spieler, die sich in der vergangenen Saison qualifizieren konnten. Sie trugen unter sich die kleine inoffizielle deutsche Meisterschaft aus.

Gespielt wurde im Season Format mit dem aktuellen Boni/Mali System und OHNE Season 2, aber mit Season 6.

Zudem gab es spezielle Teambau-Regeln:

Die fünf Besten der Rangliste durften jeweils eine Figur für das Turnier bannen. 
Gespielt werden durften NICHT:
– Grougalorasalar (vielen Dank an Thore)
– Meister Rab (dem hat Sven die Flügel gestutzt)
– Crocabulia (mit fiesen Grüßen von Kai)
– Anasthesia (gegen die hatte Christina was)
– König Minze (den fand Ralf zu schleimig)

Als wäre dies nicht genug, mussten die Teilnehmer ihr Können auf 5 unterschiedlichen Maps beweisen. In jeder Runde kam eine andere Map auf den Tisch:
Runde 1: Brücken
Runde 2: Dark Crypt
Runde 3: Sadidas Swamp
Runde 4: Nationals 2018
Runde 5: Plantation

Hier seht ihr das Finale:

Viviana vs. Nic

Erste Infos zum German Open 2019

Liebe Krosmaster-Fans,

im April wird zum fünften Mal die Deutsche Krosmaster Meisterschaft – jetzt offiziell unter dem Namen „GERMAN OPEN“ – ausgetragen. Dazu laden wir vom Organisationsteam euch wieder ganz herzlich in das Kolpinghaus in Limburg ein.

Während die TOP 32 am zweiten Tag weiter um den Titel spielen, können alle anderen an verschiedenen und hoffentlich spannenden Side-Events (mit vielen tollen Preisen) teilnehmen.

Wie gewohnt wird es spätestens 4 Wochen vor dem Turnier wieder einen Leitfaden geben, in dem Ihr alle Informationen zum Veranstaltungsort und dem Ablauf des Turniers und der Side Events findet. Solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr diese entweder via Facebook in der Krosmaster Gruppe stellen oder uns eine E-Mail schreiben (Krosmaster-Organizedplay@gmx.de).

Wir hoffen, dass die Turnierregeln und die beschriebenen Sonderformate ungewöhnliche Teams abseits der etablierten Listen fördern und wünschen euch ein spannendes Turnier.

Die Teilnahme ist wie in jedem Jahr kostenfrei.

Euer
Orga Team

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Die GERMAN OPEN 2019 findet am Samstag, 06.04. von 9.00 bis ca. 20.00 Uhr und am Sonntag, 07.04. ab 9.00 Uhr statt.

VERANSTALTUNGSADRESSE
Gemeindezentrum Kolpinghaus
Kolpingstraße 9
65549 Limburg an der Lahn

More Infos to come, haltet euch aber schon mal den Termin frei.



Aufruf:
Wir haben uns ein lustiges Format für einen der Side-Events ausgedacht. Es werden ganz spezielle “Drafts” werden. Dafür suchen wir noch Sachspenden in Form von Krosmaster Figuren aller Art und Editionen (mit Ausnahme von Dark Vlad und dem Dark Vlad Reittier)…
Wer also noch mal dringend ausmisten muss oder einfach Figuren loswerden möchte, kann diese gerne mitbringen und bei der Orga abgeben.
Vielen Dank im Voraus!