Das Spiel

Krosmaster, was verbirgt sich hinter dem etwas merkwürdigen Namen? In erster Linie ein hervorragendes, taktisches Spiel, mit äußerst ansehnlichen, sammelbaren Figuren. Genau genommen heißt das Spiel auch Krosmaster Arena. In der Regel sprechen wir aber nur von Krosmaster. Inzwischen gibt es noch zwei Ableger namens Krosmaster Junior (Kinderspiel) und Krosmaster Quest (Dungeon-Crawler). Ganz schön viel Brettspiel für den Ableger eines französischen MMO’s! Fangen wir also vorne an…

ACHTUNG! Diese Seite ist noch im Aufbau und unvollständig 😉

Hintergrund: Die MMO's und mehr
wird noch ergänzt!
Krosmaster Arena: Das Spiel
arenaAm 1. Mai 2013 mittels Crowdfunding bei Kickstarter finanziert, ist Krosmaster Arena inzwischen nicht nur in vielen Ländern erfolgreich, sondern auch stetig gewachsen. Mit über 100 sammelbaren Figuren, diversen Spielplänen und zwei eigenständigen Ablegern vielleicht sogar erschreckend groß gewachsen. Doch Sorgen sind völlig unbegründet – zum spielen reicht bereits eine Grundbox, und auch turniertaugliche Teams lassen sich schon für rund 30 EUR zusammenkaufen. Im Vergleich zu anderen sammelbaren Spielen ein Witz! Mit im Schnitt einem Set pro Jahr und 2 – 3 festen Erweiterungen ist auch der Veröffentlichungszyklus sehr entspannt. Von einem Geldgrab wie andere Spiele, bei denen teils alle paar Monate hunderte Euros fließen, ist Krosmaster weit entfernt.

Was aber ist Krosmaster Arena nun für ein Spiel? Kurz gesagt: Ein taktisches Brettspiel mit vorbemalten Miniaturen. Oder ein Tabletop auf einem Spielbrett. Schauen wir mal!

Auf einem Spielfeld mit 12×12 Feldern treten zwei Teams aus 3 bis 8 Figuren gegeneinander an. Jede Figur besitzt einen Levelwert von 1 bis 6, der Gesamtlevelwert der Teams beträgt 12. Jede Figur hat dabei eine zugehörige Charakterkarte, die neben Bewegungs-, Lebens- und Aktionspunkten auch etwaige Sonderregeln und natürlich die individuellen Zauber auflistet. Zudem besitzt jeder Spieler sechs Gewinngroschen (GG). Sollte man zu einem Zeitpunkt des Spiels keine mehr davon besitzen, ist das Spiel verloren!

Der grundsätzliche Ablauf eines Zuges sieht so aus: Zunächst wirft der aktive Spieler zwei der speziellen Krosmaster-Würfel. Bei einem Pasch verlieren beide Spieler einen GG. Da es bestimmte Würfelseiten gibt, bei denen der Spieler eine Seite wählen kann, kann man durchaus öfters einen Pasch erreichen. Die Würfel lassen sich nun Charakteren des eigenen Teams zuweisen, die dadurch bis zur nächsten Runde Sonderfertigkeiten erhalten, oder für sogenannte Kamas (Münzen) verkaufen.

In absteigender Initiative-Reihenfolge wird nun jede Figur aktiviert. Getrennte Phasen für Bewegung, Kampf etc. gibt es nicht. Man kann sich also durchaus zum Beispiel bewegen, einen Angriffszauber wirken, und im Anschluss weiterbewegen. Neben Bewegung und Zauber wirken lassen sich auch die auf dem Spielplan ausliegenden Kamas einsammeln, für die man auf bestimmten Feldern die ausliegenden Belohnungen kaufen kann, die einmalige oder auch dauerhafte Effekte auslösen. Mehr Lebenspunkte, neue Zauber, mehr Schaden? Dies und viel mehr ist möglich. Die gekaufte Belohnung kann dabei auch jeder anderen Figur des Teams zugewiesen werden, und muss auch nicht sofort ausgelöst werden. Außerdem lassen sich auch GG’s kaufen.

Apropos GG’s: Hat eine Figur so viele Wunden erlitten, wie sie Lebenspunkte besitzt, verlässt sie das Spielfeld und der Gegner erhält GG’s in der Höhe des Figurenlevels. Der erste GG, den jemand im Spiel erhält, ist ein neutraler – jeder weitere wird vom Stapel des Gegners genommen.

Soweit die Grundlagen. Selbstredend gibt es noch diverses Gelände, welches nicht betreten werden kann oder die Sichtlinie blockiert. Neben den Belohnungen erhält das Spiel aber vor allem durch die unterschiedlichen Zauber und Sonderfertigkeiten mehr Abwechslung. Zauber haben Reichweiten und andere Einschränkungen, einige besitzen größere Wirkungsgebiete, und wieder andere bringen Sondereffekte wie den Verlust von Bewegung mit sich.

Auch die Sonderfertigkeiten sind nicht zu unterschätzen. So wird beispielsweise sowohl für Angriff als als für Verteidigung ein Würfel geworfen. Mittels Sonderfertigkeiten können auch 2, mitunter 3 geworfen werden. Andere Fertigkeiten ziehen zum Beispiel direkt Schaden ab, verhindern zusätzliche Effekte durch Zauber oder heilen die Figur. Nahezu jede Figur hat eine oder mehrere, teils einzigartige Fertigkeiten. So spielt sich kein Spiel wie ein anders, jede Partie ist einzigartig, und dem Teambau kann auf der Suche nach den besten Kombos viel Zeit gewidmet werden.Die vollständigen Regeln mitsamt Tutorial lassen sich übrigens auf der Produktseite als PDF herunterladen.

Alternativ kann man aber auch ganz gemütlich spielen: Grundbox auspacken, die 8 Figuren je zur Hälfte auf die zwei Spieler verteilen, und einfach losspielen.

Die Figuren und das Sammeln
Krosmaster ist ein sammelbares Spiel. Viele Figuren sind in bestimmten Boxen fest enthalten. Beispiele hierfür sind die Duel Packs, die zwei Figuren enthalten, Erweiterungen wie die Dunklen Helden, die sechs Figuren enthalten, oder eigenständige Spiele wie Krosmaster Junior, in denen sinnigerweise auch feststehende Modelle zu finden sind.

Daneben gibt es aber auch Blind Boxen (Booster), die jeweils eine Figur mit zugehöriger Karte und ggf.  Markern enthält. Das Verhältnis von Commons (gewöhnlichen Figuren) zu Rares (seltenen Figuren) ist dabei stets 2:1. Wobei eine Common spielerisch nicht schlechter sein muss als eine Rare –  letztere ist einfach nur seltener.

Bei jeder Season ist es übrigens so, dass jede Common einmal in jedem Display (Karton mit 24 bzw. 12 Boostern) zu finden ist, und die Hälfte der jeweiligen Rares. Doppelte Figuren innerhalb eines Displays gibt es nicht! Da Commons zudem bis zu 2x im Team enthalten sein dürfen, hat auch der Kauf von 2 Displays einen Nutzen.

Nötig ist es jedoch nicht für das Spiel. Über Tausch, Handel, Ebay etc. lassen sich gezielt Figuren erwerben, und ein turniertaugliches Team kann schon für rund 30 EUR zusammengekauft werden. Welches andere Spielsystem bietet so günstige Turniertauglichkeit?

Nicht zuletzt gibt es inzwischen auch einige Promo-Figuren. Diese lassen sich vor allem bei Turnieren erhalten, als Preise, oder auch schon für die Teilnahme.

Für Sammler gibt es zudem weiteres Promomaterial, wie andersfarbige Würfel, 3D-Marker und Resingelände (teilweise auch in Plastik regulär im Handel zu erwerben), Karten mit alternativen Artworks und einiges mehr. Wie immer gilt auch hier: hübsch zu haben, aber absolut nicht nötig zum spielen.

Turniere und die 'Szene' in Deutschland
Spätestens seit dem Beginn des Organized Play durch Pegasus Spiele im August 2014 ist Krosmaster auch hierzulande ein beliebtes Turnierspiel. Das äußerst taktische, gut ausbalancierte und kompetitive Spiel lässt natürlich auch nichts anderes vermuten. Neben der im Herbst stattfinden Deutschen Meisterschaft finden auch regionale Großturnier statt, wie auch durch den Fachhandel oder von privat organisierte Turniere.

Die Turniere sind dabei keinesfalls als reine Veranstalrung für Hardcore-Strategen oder reine Wettbewerbsspieler zu verstehen. Im Gegenteil, gerade für eher unerfahrene Spieler lohnt sich die Teilnahme. Nicht nur wegen den Preisen, bei denen es u.a. exklusive Promofiguren, 3D-Marker und -Gelände, oder alternative Würfel gibt. Nein, gerade die Spielerfahrungen gegen andere Spieler bereichern, und dank der immer unterstützenden Community sind auch Tipps, Ratschläge und Figuren leihen ein fester Bestandteil. Statt eines Sieges um jeden Preis steht in der Regel der gemeinsame Spaß am Spiel im Vordergrund, und entsprechend sind die Turnier auch von gemütlich-harmonischer Atmosphäre geprägt.

Schaut doch mal in unseren Turnierkalender, vielleicht findet ja auch in eurer Nähe etwas statt? Oder sprecht euren Fachhändler vor Ort an, ob er nicht mal ein Turnier veranstalten mag?

Krosmaster Junior
juniorDer erste eigenständige Ableger, Krosmaster Junior, erschien 2015 und sollte sich vor allem an jüngere Spieler ab 7 Jahren wenden. Mit vier neuen Figuren, die sich auch in Arena einsetzen lassen, können bis zu vier Spieler diverse Szenarien nachspielen und auf diese Weise Schritt für Schritt das Spiel erlernen.

In der Junior-Variante finden dabei viele Regeln keine Anwendung, und die Figuren sind, sofern man die beigefügten Karten nicht nutzt, auch wertemäßig alle gleich. Die Szenarien sind kindgerecht und lassen die Spieler beispielsweise auf die Jagd nach Haustieren gehen.

Das kleinere Spielfeld lässt sich zudem hervorragend für kleinere Demospiele nutzen, und die vier Krosmaster sind allesamt nützliche und gut spielbare Level 3-Charaktere.

Krosmaster Quest
questDer zweite Ableger, Krosmaster Quest, erschien ebenfalls 2015. Anstelle eines kompetitiven Spiels, spielt man hier mit bis zu sechs Spielern als Gruppe gegen das Spiel selbst oder einen Dungeon-Master. Neben 7 Figuren, von denen zwei exklusiv in dieser Box zu finden sind, enthält das Spiel über 400 Marker, 16 Spielplanteile, 43 Geländestücke und über 200 Karten. Ein wahrhaft opulent ausgestattetes Spiel! Entsprechend beträgt die Spielzeit auch 2-3 Stunden.

In 12 Szenarien oder dem freien Spiel steuert jeder Spieler einen Krosmaster des Teams. Zum Einsatz gebrcht werden können alle erschienen Krosmaster, da diese voll kompatibel sind. Für genügend Abwechslung auf dem modularen Spielfeld ist also durchaus gesorgt.

Um einen Einblick zu erhalten, lässt sich die Anleitung auf der Produktseite kostenfrei als PDF herunterladen.

Weblinks
Inzwischen gibt es einige empfehlenswerte und relevante Webseiten, unter denen ihr weitere Informationen finden und/oder euch austauschen könnt:

Krosmaster.com – Die offizielle, in mehreren Sprachen verfügbare Seite von Hersteller Ankama selbst.

Double Critical – Der Weblog des erfolgreichsten deutschen Teams, mit vielen News und internationalen Ergebnissen.

Krosmaster Arena Community Deutschland – Die deutschsprachige Facebook-Gruppe, für nahezu alles was mit dem Spiel zu tun hat.

Krosmaster Arena Sell & Trading – Die deutschsprachige Tausch-/Handelsgruppe bei Facebook.

Krosmaster DIY – Die deutschsprachige Facebook-Gruppe für Neubemalunge, Umbauten und alles weitere Kreative.