Videos der Deutschen Meisterschaft, Tag 2

Wir sind sicher, dass ihr schon darauf wartet – die Videos vom zweiten Tage der Deutschen Meisterschaft. Von ausgewählten Top 32-Spielen bis hoch zum Finale, zeigen wir euch heute sieben weitere Videos. Beginnen wir mit den Top 32 – dieses Jahr erneut mit einem Sonderformat: Es durften keine Figuren mit Level 1 und/oder Level 6 gespielt werden.

Im ersten Spiel seht ihr Marcel, der die regelmäßigen Turnieren in Aachen organisiert, gegen den Deutschen Meister des Vorjahres, Wadim:

 

In der zweiten Runde setzen wir Florian und unseren Organized Play-Manager Ralf an den Kameratisch:

 

In der letzten Runde der Top 32 seht ihr unsere Nachwuchsspieler Tobias und Isabel:

 

Hiernach erreichten die besten vier jeder 8er-Gruppe die Top 16 und spielten im K.O.-System weiter – nach normalen Constructed-Regeln. Wer wollte, durfte ein anderes Team aufstellen als an Tag 1 – dann allerdings durfte keine Figur des Tag 1-Teams enthalten sein. Im aufgezeichneten Top 16-Spiel seht ihr den kommenden Deutschen Meister Sebastian gegen Benjamin:

 

Spannung in den Top 8: Wadim trifft auf Marc – eine Wiederholung des letztjährigen Finales.

 

In den Top 4 traf der Meister 2014, Fritz, auf den kommenden Vizemeister, Michael:

 

Zuletzt das Finale: Sebastian Geiger trifft auf Michael Borsos, nachdem beide Meister der Vorjahre in den Top 4 ausgeschieden sind. Es wir definitiv einen neuen Meister geben.

Videos der Deutschen Meisterschaft, Tag 1

Am vergangenem Wochenende – Deutsche Meisterschaft – hatten wir bekanntermaßen einen Kameratisch. Dort haben wir jede Runde eine Partie aufgezeichnet, um euch einzelne Spiele und Teams zu zeigen. Im Gegensatz zum Vorjahr haben wir dabei nicht grundsätzlich Tisch 1 aufgenommen, um euch stattdessen Vielfalt zeigen zeigen zu können – was nicht heißt, dass wir keine Top-Spieler dabei gehabt hätten. Heute zeigen wir euch zunächst die sechs aufgezeichneten Partien des ersten Tages.

In der ersten Runde zeigen wir euch Doreen gegen den ersten Deutschen Meister (2014) Fritz:

 

Aus technischen Gründen ist das Video der zweiten Partie zweigeteilt. Dort wird es spannend: Markus, Top 4 im Vorjahr, trifft auf den Sieger der Double Critical-Turnierreihe 2015, Sven:

loading
Big Buck Bunny
00:00
--
/
--
youtube play
vimeo play

Krosmaster DM 2016 Tag 1

  • Runde 2 Teil 1
  • Runde 2 Teil 2

 

In der dritten Runde trafen Markus’ Bruder Christian, Top 4 im Jahr 2014, auf Michael, der das Turnier letztlich als Vizemeister verließ:

 

Im Gegensatz zu den meisten anderen Miniaturenspielen ist Krosmaster auch bei vielen Frauen beliebt. In der vierten Runde zeigen wir euch zwei Damen – Claudia und Viviana, die auf dem Jahresenddturnier von Double Critical den zweiten Platz erreichte:

 

Auch unter den Jüngeren findet das Spiel Anklang, unabhängig von der Altersempfehlung 12/14+. In der vorletzten Runde zeigen wir euch zwei unserer anwesenden Nachwuchsspieler, Noah und Tobias:

 

Und zuletzt seht ihr den Vizemeister 2015, Marc, gegen Stefan:

 

Die weiteren Videos werden wir euch demnächst zeigen, dann geht es bin hin zum Finale.

Deutsche Meisterschaft 2016 – Der Bilderbericht

Wir sind zurück von der Meisterschaft und wollen Euch natürlich nun auch Impressionen liefern. Also los!

Beginnen wir mit Tag 1:

 

Wie auf dem letzten Bild zu sehen, waren einige Preise auch bereits aufgebaut, so dass man beständig sehen konnte, was es so zu gewinnen gab – darunter unter anderem Großfiguren für die Top 3. Generell gab es aber auch für die unteren Ränge schon einiges: Eine Piwaten-Map, die Map der diesjährigen Weltmeisterschaft sowie sechs Würfelsets, von denen die meisten bisher nur über den sekundären Markt erhältlich waren, wie  auch die WM-Map nur sehr begrenz bisher auf diese Weise zu bekommen war. Über weitere Preise für die Top 32, Top 16, Top 8 ging es dann hoch bis hin zu exklusiven Displays mit roter Figurenbase (Top 2) und einem kompletten S4-OP-Kit (Sieger), was jedoch in beiden Fällen noch nicht verfügbar war und nachgesandt wird.

Die Top 32 spielten am zweiten Tag dann in vier Gruppen zu je acht Spielern, wobei sich die besten 4 jeder Gruppe für die nächste Runde qualifizierten. Hiernach fanden dann als Side-Event günstige Booster-Drafts statt, wobei es für jeden Teilnehmer zwei Yomi-Decks und einen Preispick gab – dabei waren unter anderen vergriffene Resin-Mobs und Metall-GG’s und Spiele von Pegasus. Als eine Neuerung zu den Vorjahren gab es zudem auch während des Turniers einen kleinen Verkauf von Brezeln, Süßkram und Getränken, welche der örtliche Spieleverein Ali Baba organisierte.

 

Zuletzt ging es dann mit den 16 besten Spielern in das K.O.-System:

Spiel um Platz 3 - Fritz gegen Wadim.
Spiel um Platz 3 – Fritz gegen Wadim.

 

In spannenden Spielen schrumpfte das Teilnehmerfeld von Runde zu Runde zusammen, bis am Ende nur noch zwei übrig blieben. Die unterlegenen Halbfinalisten Wadim Reimche und Fritz Jeniczek – die Deutscher Meister von 2015 bzw. 2014 – spielten um Platz 3, während am “Kameratisch”, an dem bei jeder Runde ein Spiel aufgezeichnet wurde, die beiden Finalisten zu finden waren. Bei Totenstille konnte sich hier Sebastian Geiger gegen Michael Borsos durchsetzen.

Finale: Michael gegen Sebastian.
Finale: Michael gegen Sebastian.

Nach einer kurzen Pause folgten zuletzt abschließende Worte vom “Dicken auf dem Stuhl”, auch als OP-Manager bekannt, und Pegasus-Vertreter Peter Berneiser, der als Kontrast der “Kleine auf dem Stuhl” war. Beide zeigten sich – wie wohl auch die meisten Spieler – sehr zufrieden. Hiernach folgte die Preisverleihung für die Top 4, bevor es dann zum Abschlussbild ging.

v.l.n.r.: Fritz Jeniczek, Peter Berneiser, Michael Borsos, Sebastian Geiger, Wadim Reimche, Stefan Bassmann.
v.l.n.r.: Fritz Jeniczek, Peter Berneiser, Michael Borsos, Sebastian Geiger, Wadim Reimche, Stefan Bassmann.

 

Auch wir im Team sind sehr glücklich damit, wie es gelaufen ist – wir hoffen und denken, dass alle Teilnehmer zufrieden sind, und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

v.l.n.r.: Natascha, Andre, Michael, Sebastian, Stefan, Ralf. Es fehlt leider "The Flash" Tom, der schon etwas eher gefahren ist.
v.l.n.r.: Natascha, Andre, Michael, Sebastian, Stefan, Ralf. Es fehlt leider “The Flash” Tom, der schon etwas eher gefahren ist.

Rangliste DM Tag 1

Rang Name Krosmaster Krosmaster Krosmaster Krosmaster Krosmaster Krosmaster Krosmaster Krosmaster
1 W. Reimche Julith Koa Gulia Khan Karkass Poochan Ayan Phaeris – Abgekämpft Kävin
2 S. Lenk Khan Karkass Kitty Rage Arthur Bine Kävin Steamy Wonder
3 A. Leonardi Julith Khan Karkass Phaeris – Abgekämpft Poochan Arthur Bine Kävin
4 M. Borsos Julith Luki Luki Phaeris – Abgekämpft Arthur Bine Kävin Steamy Wonder
5 R. weustermann Rückzu Tritt Goultard Ingo Oltzan Kävin
6 U. Langhans Kerubim Crispinus Rückzu Tritt Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Ingo Oltzan Ingo Oltzan
7 C. Nickoll Luki Luki Mark Umber Liane Volly Lobigo Dey Kiri
8 V. Jensen Koa Gulia Koa Gulia Luki Luki Ingo Oltzan Quentin Flush Lilotte Emma Sacker
9 P. Hipp Khan Karkass Koa Gulia Remington Smiss Phaeris – Abgekämpft Poochan Ingo Oltzan Liane Volly
10 M. Lallemand Julith Khan Karkass Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Poochan Ingo Oltzan Ingo Oltzan Kävin
11 M. Thiertges Julith Yago – Junger König Koa Gulia Grougaloragran – Alt Kävin Kävin
12 S. Jensen Khan Karkass Ingo Oltzan Ingo Oltzan Lou Merkator
13 F. Jenicek Koa Gulia Khan Karkass Koa Gulia Kanniball Jav Merkator
14 M. Rowedder Yago – Junger König Ayan Phaeris – Abgekämpft Ayan Poochan Kävin Kävin
15 D. Nickolson Srammy Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Ingo Oltzan Ingo Oltzan Merkator
16 K. Siebel Kanniball Jav Merkator Uri Krewl Lou Dey Kiri
17 S. Geiger Khan Karkass Koa Gulia Ayan Phaeris – Abgekämpft Poochan Ingo Oltzan Ingo Oltzan Arthur Bine
18 C. Schnur Qilby Luki Luki Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Uri Krewl Kävin
19 L. Perner Gain Luki Luki Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Dey Kiri Steamy Wonder
20 M. Nickoll Kanniball Jav Kitty Rage Phaeris – Abgekämpft Liane Volly Lilotte Kävin
21 B. Korell Harry Saf Der Schwarze Rabe Ingo Oltzan Ingo Oltzan Kävin
22 F. Schreiber Kerubim Crispinus Rückzu Tritt Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft Ingo Oltzan Uri Krewl
23 J. Woydeck Koa Gulia Khan Karkass Merkator Uri Krewl Lou
24 D. Leyh Gain Rückzu Tritt Lou
25 S. Beyrle Srammy Joris – Haudegen Ingo Oltzan Merkator Kävin
26 A. Süverling Joris – Haudegen Kriss Krass Khan Karkass Phaeris – Abgekämpft Jahash
27 S. Haake Koa Gulia Koa Gulia Merkator Toni Nitro Tortelli Lou
28 C. Rowedder Merkator Hanur Armein Lou Hanur Armein
29 C. Wagner Katar Anna Tommy Koa Gulia Koa Gulia Phaeris – Abgekämpft
30 G. Knauer Khan Karkass Lou Merkator Kävin Dey Kiri
31 I. Haake Captain Amakna Mark Umber Lou
32 C. Leuk Mali Bouh Phaeris – Abgekämpft Ayan Poochan Ingo Oltzan Uri Krewl Kävin
33 M. Beiß Yago – Junger König Ayan Ayan Joris – Haudegen Kävin Kävin
34 T. Woydeck Cleome Yago Adamaï Tristamax Grougaloragran – Alt
35 N. von Neuhaus Yago Qilby Amaya
36 N. Seifert Will Helmtel Will Helmtel Bakara Lilotte
37 P. Lohmann Srammy Mark Umber Merkator
38 P. Lang Nox Bakara Henual

Offiziell: Deutsche Meisterschaft wird nach 2.0 gespielt!

Wie der deutsche Organized Play-Manager heute bekennt gab, wird auf der am 12./13. November in Nürnberg stattfindenden dritten Deutschen Meisterschaft nach den Regeln der neuen Edition 2.0 gespielt werden, inklusive der neuen Dämonischen Belohnungen.

Die in der 2.0-Box enthaltenen Krosmaster werden jedoch noch nicht für das Turnier zugelassen sein. Begründet wird dies mit dem Balancing, welches derzeit nicht  gegeben sei. So sei beispielsweise Julith bereits unter Beobachtung durch Ankama, um sie gegebenenfalls auf die Boss-Liste zu setzen und somit eingeschränkter spielbar zu machen.

In Kürze soll zumindest der erste Teil des Turnierleitfadens veröffentlicht werden. Bezüglich Preisen und der zu spielenden Map wartet man bisher noch auf Informationen seitens Ankama.